MOVEit 2018 ab sofort verfügbar!

MOVEit 2018 ist ab sofort verfügbar und ermöglicht es Ihnen als unseren Kunden, die Betriebskosten zu senken, neue Data Sharing Services noch schneller einzuführen und bietet zudem eine benutzerfreundliche, hochsichere Kollaborationsfunktion, die eine breitere Nutzung innerhalb der Benutzergemeinschaft ermöglicht, um deren Abhängigkeit von weniger sicheren Übertragungswegen wie EFSS, Cloud-basiertem File Sharing oder E-Mail-Anhängen zu minimieren.

MOVEit 2018 bietet neue Integrationsfunktionen, die die Entwicklung leistungsfähigerer Workflows beschleunigen:

Eingehende REST-APIs für MOVEit Transfer und MOVEit Automation
um benutzerdefinierte Integrationen zwischen externen Anwendungen und Diensten und MOVEit zu erstellen. Es ermöglicht die Initiierung von Verwaltungsaufgaben, Dateibewegungen oder Aufgaben innerhalb von MOVEit Transfer und MOVEit Automation.

Outbound PowerShell-Unterstützung für MOVEit Automation
Sie können nun mit PowerShell ausgehende Anrufe an externe REST-Webdienste tätigen. Die zurückgegebenen Daten können in Task-Workflows verwendet werden. Dies ermöglicht eine nahezu unbegrenzte Anpassung an spezifische Aufgabenstellungen mit sehr geringem Programmieraufwand.

Unterstützung für Amazon S3
MOVEit Transfer und MOVEit Automation können nun auf Amazon S3 (Simple Storage Service) Buckets als native Hosts zugreifen. Dies ermöglicht die Verwendung von Cloud-Storage als Quelle oder Ziel für Übertragungen und die Authentifizierung über AWS-Schlüssel. Benutzer können Dateien zu oder von jedem S3 Buckets kopieren, der mit ihrem AWS-Konto verbunden ist.